23.02.2024

Bekanngabe: Schnittkurs am 9. März 2024 alternativ bei schlechtem Wetter am 16.03.2024 

Uhrzeit: 10-12 Uhr

Treffpunkt: Werner Geidel 

                 Höhenstrasse 17

                 64732 Bad König

Bitte bringen Sie entsprechend Schnittwerkzeuge mit. (Schere, Säge, Desinfektionsmittel für die Schnittwerkzeuge)

Bitte berücksichtigen: bei eventuellen Unfällen der Teilnehmer wird keine Übernahme der Kosten vom Verein übernommen, sondern es wird über die private Unfall- bzw. Krankenversicherung abgedeckt.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme an dem Schnittkurs.

 

22.02.2024

Jahreshauptversammlung 2024 am 07.03.2024 um 19 Uhr in der Rentmeisterei . Großer Saal

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Jahresberichte für 2023
    1. der Vorsitzenden
    2. der Rechnerin
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung der Rechnerin und des Vorstandes
  6. Neuwahlen der Kassenprüfer
  7. Veranstaltungsvorschau 2024
  8. Anträge
  9. Ehrung langjähriger Mitglieder
    1. 40 Jahre Mitgliedschaft
    2. 50 Jahre Mitgliedschaft

     10.Vortrag „Heilpflanzenapotheke“ von Frau Angelika Eibner aus Rai
          Breitenbach

     11.Verschiedenes

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Bis dahin eine schöne Zeit 

Ihre erste Vorsitzende Kathrin Naas

26.01.2024

Vorab-Information: Jahreshauptversammlung 2024 findet am 07.03.2024 in der Rentmeisterein - Großer Saal um 19 Uhr statt

Eine entsprechende Einladung wird es noch im grünen Blättchen und in den Stadtnachrichten an alle Mitglieder geben.

25.01.2024

Termine des OGV Rai-Breitenbach 2024

22.12.2023

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2024.

Frohe Weihnachten!

13.11.2023

Weihnachtsfeier des Gartenbauvereins am 1.Dezember in der Anglerhütte in Bad König

Die Zeit der Besinnlichkeit lässt uns zur Ruhe kommen, um die Lichter auf dem bunt geschmückten Weihnachtskranz zu genießen sowie der Duft des weihnachtlichen Gebäcks verzaubert uns die schönen Momente der Weihnachtszeit. Aus diesem Grund möchte ich alle Mitglieder des OGV Bad König in die Anglerhütte (An den Seen 15) am Kurpark in Bad König am 01.12.2023 um 19 Uhr einladen, um dort gemütlich bei Kerzenschein und leckeren Weihnachtsgebäck uns weihnachtlich einzustimmen. Ich freue mich über Ihr zahlreiches Kommen an diesem Abend. An diesem Abend wird ein Rückfahrtdienst angeboten. Bitte sprechen sie bei Bedarf die Vorsitzende des Vereins an.

31.10.2023

Über den Kreisverband ODW-DI für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege können wieder Wurzelunterlagen für Handveredelungen bestellt werden. Für die Bestellung sind folgende Angaben zu machen.  Angabe der Obstsorte die veredelt werden soll (Apfel, Birne, Kirsche oder eine andere Steinobstsorte). Weiter die Größe des Baumes der auf der Wurzel wachsen soll, d.h. Busch, Halb- bzw. Hochstamm. Für Halb- oder Hochstamm ist das i.d.R. die gleiche Wurzelunterlage. Die Personen die ihren Wurzelunterlagen -Typ schon kennen, können auch gleich den Typ der Wurzelunterlage angeben. Wer Zugang zu speziellen Edelreiser für Apfel-Säulenbäume hat, kann auch Säulenbaum angeben. Die Sorten dieser Edelreiser haben mit den herkömmlichen Apfelsorten wie Goldparmäne, Glockenapfel oder Bohnapfel aber nichts zu tun. Richtige Säulenbäume, die nur kurze Aststücke und damit weniger Schnittaufwand haben, gibt es nur für Äpfel.  Edelreiser können beim Kreisverband nicht bestellt werden.

Die meisten Unterlagen kosteten zuletzt 3 € pro Stück. Einzelne Typen etwas mehr, insbesondere für Busch-Kirschen.

Bestellungen bitte bis zum 22. November mit Mail an Hans Helmut Börner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es kann sein, dass Wurzelunterlagen, die aus dem Mümlingtal oder dem LADADI bestellt werden, bei Werner Geidel in Bad König abgeholt werden können. Entsprechende Infos gehen zur gegebener Zeit an die Besteller.

25.9.2023

Besichtigung des Klimagartens und der Wetterstation von Hubertus Volk - Neuer Termin !!

Der OGV Bad König lädt am 25.10.2023 zur Besichtigung des Klimagartens und der Wetterstation von Hubertus Volk in Michelstadt ein. Wir treffen uns um 13.30 Uhr auf dem Bienenmarktsparkplatz in dem Parkbereich hinter der Sparkasse. Von dort aus laufen wir gemeinsam zum Garten von Herrn Volk. Die Besichtigung beginnt um 14 Uhr. Nach der Besichtigung fahren wir gemeinsam mit den Autos zur Gaststätte "Zur Gerste" am Schlossgarten 2 in Steinbach. Dort werden wir gemütlich den Nachmittag bei leckerem Essen und Getränke ausklingen lassen. Ich freue mich über ein reges Interesse an dem Ausflug. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist begrenzt auf 20 Teilnehmer. Die Anmeldung erfolgt über Kathrin Naas unter der Telefonnummer 0151 168 10 146.

Bodenprobenaktion des Bad Königer Gartenbauvereins – Abgabe bis zum 10. Oktober auch in Erbach

Der Obst und Gartenbauverein Bad König beteiligt sich an der Aktion des Kreisverbandes Odenwald-Dieburg und empfiehlt die Teilnahme, wenn eine solche Untersuchung noch nie erfolgte oder einige Jahre zurückliegt. Die Bodenproben werden bei der Standarduntersuchung auf die wichtigsten Nährstoffgehalte (Phosphor, Kalium, Magnesium) und den pH-Wert untersucht. Die Auswertungen von Proben in den letzten Jahren haben gezeigt, dass die allermeisten Gärten überdüngt sind und auf Jahre hinaus keinen Dünger mehr brauchen. Das zu wissen, spart Geld und lohnt eine Untersuchung. Teilweise sind die Nährstoffgehalte so groß, dass die Pflanzen darunter leiden.

Die Untersuchung zeigt die Nährstoffmengen pro Fläche, die nachgedüngt werden müssen. Wichtig ist auch ein passender pH-Wert. Von ihm ist abhängig, ob die Pflanze die Nährstoffe gut aufnehmen kann.

Die Verwendung von Volldüngern (Blaukorn) ist in den wenigsten Fällen richtig. Die Entwicklung der Pflanze wird von dem Nährstoff bestimmt, der am wenigsten vorhanden ist. Volldünger führt meist zu einer übermäßigen Phosphorkonzentration. Zu viel Phosphor in der Nahrung kann gesundheitsschädlich werden.

Die Standarduntersuchung kostete netto 16,- Euro (19,04 mit MWSt.) Mitglieder, eines dem Kreisverband angeschlossenen Gartenbauvereins zahlen den Nettopreis. Der Teilnehmer erhält (mit Mail) für jede Probe ein schriftliches Untersuchungsergebnis mit Angaben was und wieviel gedüngt werden sollte.

Wichtiger Hinweis: Nahezu alle Dünger haben produktionsbedingte Füllstoffe ohne Nährgehalt. Der Prozentanteil der Nährstoffe ist auf der Verpackung/Hülle angegeben. Das muss bei der Umrechnung der Düngeempfehlung auf das Düngergewicht beachtet werden, das man für die Fläche ausrechnet, auf die der Dünger ausgebracht werden soll. Der Fachhandel, kann anhand der Ergebnisse den richtigen Dünger und die Menge pro m² empfehlen.

Wer noch den Humusgehalt wissen will, zahlt zusätzlich 18,50 € (netto) pro Probe, also insgesamt 34,50 € netto (41,06 mit MWSt.) OGV-Vereinsmitglieder zahlen den Nettobetrag.

Bei der Abgabe der Probe ist die Nutzungsart des Bodens anzugeben, also z.B. Gemüse oder Streuobst. Nach diesen Angaben richten sich die späteren Düngerempfehlungen. Interessenten können die Anleitung für ihre Proben (ca. 500 g) bei den bei den folgenden Adressen anfordern und auch dort abgeben.
Werner Geidel in Bad-König, Höhenstr. 17, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 06063-1889
Kathrin Nass in Erbach, Friedhofstraße 68, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0151 168 10146.

Die Bodenproben müssen spätestens bis zum Dienstag, den 10.10.2023 bei den oben genannten Adressen abgeliefert werden. Die Kosten bitte dabei bar bezahlen.

Am Freitag, den 01. Dezember 2023 findet ein Vortrag zum Thema Bodenproben statt. Die Auswertung der Bodenproben wird dann vorliegen. Es werden u.a. dabei Erläuterungen zu den Düngeempfehlungen erfolgen. Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

 

11.09.2023

Erntefest und Tag des offenen Lehrgartens vom OGV Hainstadt
Am Sonntag, dem 24. September 2023
rund um das Vereinsgelände am Kohlplatz
10 Uhr: Gottesdienst zum Erntedankfest
______________________________________________________________
Gemüse- und Pflanzenausstellung mit Verkauf
Alles rund um den Apfel
15 Uhr: Siegerehrung Pflanzwettbewerb
______________________________________________________________
Zum Mittagessen bieten sie an:
Erbsensuppe mit Würstchen
Kartoffelpuffer mit Apfelmus aus eigener
Herstellung
Apfelküchlein
Kaffee und Kuchen

Viel Spass bei dem Fest!!

05.09.2023

Die Veranstaltung zum Wetterfrosch mit Herrn Hubertus Volk muss aufgrund von Krankheit abgesagt werden. Es wird ein neuer Termin genannt, wenn der Veranstalter wieder gesund ist. 

05.09.2023

Der Kreisverband Odenwald-Dieburg für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege organisiert seit vielen Jahren die Bestellung von Obstbäumen und Obststräuchern, die von einer renommierten Baumschule beschafft werden. Diese liefert alle Arten von Pflanzen. Vom kleinen Beerenstrauch bis zum Walnussbaum. Der Pflanzenkatalog aus dem letzten Jahr kann auf der Homepage des Kreisverbandes www.kv-ogv-odw-di.de eingesehen werden.

Hochstämme sollten in einem Abstand von ca. 12 m gesetzt werden. Wo wenig Platz ist, empfehlen sich Buschbäume, mit einem Abstand von mindestens 3,0 besser 4,0 m.

Säulenapfelbäume können auf ca. 40 cm Abstand in der Reihe gesetzt werden und brauchen keinen Pflanzpfahl zur Befestigung.

Es macht Sinn, sich über die Sortenwahl Gedanken zu machen. Wer Platz für mehrere Bäume hat, sollte auch an Sorten denken, die vielleicht beim Geschmack nicht ganz vorne rangieren, aber lange gelagert werden können. Wer weniger Platz hat kann lernen, wie man 3-4 Jahre nach der Pflanzung eine zweite Sorte auf den Baum pfropft.

Es sollte eine gute Bestäubersorte dabei sein, wenn keine in der Nachbarschaft des Pflanzortes ist, z.B. Goldparmäne bei Äpfeln. Empfehlenswert ist auch eine Mischung alter und neuer Sorten.

Die genauen Abgabepreise sind noch offen. Im vergangenen Jahr betrugen sie für Kern- und Steinobst: Hochstamm 27 €, Halbstamm 21 € Euro, Busch 14 €. Für Aprikosen und Mirabellen etwas mehr.

Bestellungen können bis Freitag, den 29. September an die örtlichen Gartenbauvereine oder direkt an die Geschäftsstelle des Kreisverbandes gerichtet werden. Kontaktdaten: Werner Geidel, Höhenstr. 17, Bad König (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Auslieferung wird Anfang bis Mitte November für das Mümlingtal in Bad König und für das Gersprenztal in Beerfurth über Hans Helmut Börner erfolgen. Bestellungen können auch an Ihn gerichtet werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Genauere Informationen zur Abholung und Bezahlung gehen dann an die Besteller.

Der Kreisverband weist darauf hin, dass den Bestellern rechtzeitig Informationen über eine fachgerechte Pflanzung und einen wirksamen Verbiss- und Wurzelschutz zugehen. Gerade das letzte Jahr hat gezeigt, dass ein üblicher Wühlmauskorb mit seinen großen Maschen kein Schutz gegen Engerlinge ist, die in Massen aufgetreten sind. Viele Neupflanzungen und Jungbäume haben deren Fraßschäden nicht überlebt. Bei dem Wühlmauskorb, der unten geschlossen ist, besteht auch die Gefahr, dass die Wurzeln einwachsen und zum Absterben der Wurzelmasse führt. Der Kreisverband bedauert, dass seine Empfehlungen für den Schutz gegen Engerlinge, bei den Pflanzaktionen des Odenwaldkreises weiter nicht umgesetzt werden.

04.09.2023

 

Bag-in-Box
Pasteurisierter Saft in der praktischen Saftbox. Nach dem Pressen wird der Saft gefiltert und anschließend
durch schonendes Erhitzen haltbar gemacht. Der heiße Saft wird in Folienbeutel mit Zapfhahn abgefüllt und
in eine stabile Box eingelegt. So hält sich der Saft bis zu 18 Monate, nach Anbruch noch über einen Monat.
Bag-in-Box je
Box bis 100 l bis 300 l bis 600 l ab 600 l
3 Liter 4,60 € 4,40 € 4,20 € 4,00 €
5 Liter 6,20 € 5,80 € 5,50 € 5,20 €
10 Liter 9,90 € 9,30 € 8,80 € 8,20 €
Preise ohne Karton jeweils 0,70 € weniger!
Unser Tipp: Schonen Sie die Umwelt und sparen Sie dabei 0,70 € pro Karton. Bringen Sie die gebrauchten Kartons
vom Vorjahr zur Wiederverwendung mit.
Apfel-Süßmost
Most zur Apfelweinbereitung und trinkfertiger Süßmost.
Apfelmost
Menge bis 100 l bis 300 l bis 600 l ab 600 l
Apfelmost ungefiltert zur Weinbereitung, abgefüllt in
mitgebrachte Behältnisse 0,43 € / l 0,40 € / l 0,36 € / l 0,33 € / l
Apfel-Süßmost trinkfertig filtriert, naturtrüb 0,60 € / l
Kunststoffkanister, leer, soweit vorhanden 3 Liter 3,00 €
Zuschläge
Das Pressen von geringen Mengen und/oder anderem Obst außer Äpfeln bedeutet erhöhten Aufwand für
Keltern, Reinigung und Filtration sowie höhere Anlagenbeanspruchung, wofür folgende Zuschläge berechnet
werden:
Zuschläge
Mindermengenzuschlag (< 100 kg Obst) 20,00€
Zuschlag für reinen Birnen- oder Quittensaft 0,30 € / l
Zuschlag für reinen Trauben- oder Beerensaft 0,50 € / l
Zuschlag für reinen Saft aus Speierling oder Mispel 0,50 € / l
Obstankauf
Wir kaufen nach Bedarf auch Ihr gesundes Obst auf. Bitte kontaktieren Sie uns im Voraus bezüglich Termin
und Menge.
Obstanmeldung
Ab dem 15.08.23 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 0179 / 34 00 251

23.08.2023

Besichtigung des Klimagartens und der Wetterstation von Hubertus Volk

Der OGV Bad König lädt am 06.09.2023 zur Besichtigung des Klimagartens und der Wetterstation von Hubertus Volk in Michelstadt ein. Wir treffen uns um 13.30 Uhr auf dem Bienenmarktsparkplatz in dem Parkbereich hinter der Sparkasse. Von dort aus laufen wir gemeinsam zum Garten von Herrn Volk. Die Besichtigung beginnt um 14 Uhr. Nach der Besichtigung fahren wir gemeinsam mit den Autos zum Nick's Biergarten am Schlossgarten 36 in Steinbach. Dort werden wir gemütlich in dem schönen Garten bei gekühlten Getränken und leckerem Essen den Nachmittag ausklingen lassen. Ich freue mich über ein reges Interesse an dem Ausflug. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung unter der Handynummer 0151 168 10 146, Kathrin Naas.

22.08.2023

20 Jahre Bibelgarten in Bad König

Wir feiern am 17.09.2023 von 15 bis 18 Uhr unser 20jähriges Bibelgartenfest auf der Rasenfläche des Bibelgartens in Bad König. Geplant ist eine Begrüßung aller Gäste und Mitglieder und eine kleine Andacht zu Beginn der Veranstaltung.  Wir wollen gemütlich Zusammensitzen mit unseren OGV Mitgliedern, Helfern, Mitglieder der verschiedenen Konfessionen, Freunde und Bekannte. An diesem Tag werden wir uns mit den selbstgebackenen Kuchen unserer Mitglieder und einem Kaffee-Bike, das uns kulinarisch verschiedene Kaffeesorten anbietet, verwöhnen lassen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und hoffen auf gutes Wetter. Falls es an diesem Tag regnen sollte, fällt das Fest aufgrund der Wetterlage leider aus... 

22.08.2023

Der Förderverein Odenwälder Apfel führt 2024 wieder einen Fachwartkompaktkurs durch, der vom Kreisverband Odenwald-Dieburg für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege unterstützt wird. Der Kurs kostet 350 €. Er findet an 11 Samstagen, meist ganztägig von Ende Januar bis Mitte Oktober 2024 statt. Neben theoretischen Grundlagen wie Wachstumsgesetze, Pflanzenphysiologie, Entwicklungsphasen, Baumgesundheit, Schnitttechnik und Schnittwerkzeuge werden in vielen Praxisübungen die erworbenen theoretischen Kenntnisse angewandt und die Pflanzung, Erziehung und Pflege von Jung- und Altbäumen geübt. Die Module Veredelung von Obstbaumveredelung, Imkerei und Sortenbestimmung runden das Weiterbildungsangebot ab. Das Programm und Anmeldeunterlagen können bei Kathrin Naas telefonisch unter 0151 168 10 146 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden. Mitglieder der Gartenbauvereine, die dem Kreisverband angeschlossen sind, erhalten bei erfolgreichem Abschluss einen Zuschuss von 80 Euro durch den Kreisverband. Wir freuen uns über ein reges Interesse an der Ausbildung zum Fachwart im Obstbau.

 

17.07.2023

Am Samstag, 22. Juli findet von 10 bis 12 Uhr im Garten von Sylke Büchler, Friedrich Ebert Straße 4 in 64732 Bad König, der diesjährige Sommerschnittkurs statt. In dem Kurs werden wir Schnitttechniken an Obstbäume sowie an Beerensträuchern, Pilzbefall, Schädlinge, Niederschlagsmenge…), Vor- und Nachteile des Sommerschnitts an Obstbäumen, offene Fragerunde über alle Themen im Gartenbereich gesprochen.

Es können eigene Schnittwerkzeuge zum Kurs mitgebracht werden. Zu dieser Veranstaltung sind alle Mitglieder und alle interessierten Hobbygärtnerinnen und -gärtner herzlich eingeladen. Der Kurs ist kostenfrei. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Viele Grüße Ihr erste Vorsitzende Kathrin Naas

04.07.2023